Kosten

  • Beihilfe / Private KV: Die Kosten für eine Psychotherapie werden von Ihrer Beihilfe bzw. Privaten Krankenkasse in der Regel problemlos und voll übernommen. Bedingt durch zahlreiche Einzeltarife ist es jedoch sinnvoll, Ihren abgeschlossenen Vertrag darauf hin zu prüfen oder sich bei Ihrer Sachbearbeiterin zu erkundigen.
  • Gesetzliche KV: Eine Abrechnung mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung ist generell möglich. Seit 1.1.2013 ist keine Praxisgebühr mehr zu entrichten. Eine ggf. vorliegende Überweisung des Hausarztes dient nur noch zu informellen Zwecken.
  • Selbstzahler: Als weitere Möglichkeit können die Therapiekosten auch selber getragen werden. Diese orientieren sich dabei an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Bitte sprechen Sie mich hierzu an.
Print Friendly, PDF & Email